Wiesen - „Wohnen im Alter“ und „Wohnen im Obstgarten“

17.10.2019


Mit knapp 3.000 Einwohner zählt Wiesen zu den größeren Gemeinden des Burgenlandes.

Vor mehr als 20 Jahren hat Wiesen mit dem Wohnbau - mit der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft als Partner - begonnen. Seither hat die OSG in Wiesen 34 Wohnungen gebaut.

Wohnen im Obstgarten

Im Rahmen einer Bürgerversammlung wurde nun auf Initiative von Bürgermeister Matthias Weghofer das neue Projekt „Wohnen im Obstgarten“ der Bevölkerung in Wiesen vorgestellt.

Für dieses Wohnprojekt mit insgesamt 13 Wohneinheiten wurde ein perfekt geeignetes Grundstück im Ortszentrum von Wiesen gefunden. Besonderes Augenmerk wird beim Bau daraufgelegt werden, dass der alte Baumbestand des Grundstückes so weit wie möglich erhalten bleibt.

Nach den Plänen des Planungsbüros Team Plankraft sind schicke, betreubare Wohnungen mit einer Größe von 63 m² - 80 m² für Senioren geplant. Auch an einen zentral gelegenen Gemeinschaftsraum mit Terrasse wurde gedacht.

Hauswirtschaftliche Dienste wie Wäsche- und Reinigungsdienste, allgemeine Betreuungsleistungen wie Erledigung von Einkäufen oder Fahrdienste sowie pflegerische Leistungen wie zb. Verbandswechsel werden von diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegepersonal gemäß GUKG, Pflegepersonal oder Heimhilfen vom Burgenländischen Hilfswerk bei Bedarf erbracht.

Wohnen im Alter


Die durchschnittliche Lebenserwartung hat sich von 1950 bis 1997 bei Männern um 11,9 Jahre und bei Frauen um 12,8 Jahre erhöht.
 
Daher hat sich die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft schon vor über 15 Jahren mit dem Thema „Wohnen im Alter“ beschäftigt, um Senioren ansprechende Wohnmöglichkeiten in gewohnter Umgebung anbieten zu können.
 
Denn verbringt man sein ganzes Leben in seinem Heimatdorf so möchte man auch im Alter seine vertraute Umgebung nicht verlassen und weiterhin die Familie und Freunde in der Nähe haben.

 

Inhalt teilen: