TAGWACHE in Oberwart

27.01.2020


Die OSG startet noch im Frühjahr 2020 den Umbau des denkmalgeschützen Hauptgebäudes, das ehemalige Mannschaftsgebäude der Sporck-Kaserne Oberwart.

Das altehrwürdige Gebäude wird aus seinem Dornröschenschlaf wieder zum Leben erweckt und behutsam nach den Plänen  des Architekturbüros DI Martin Schwarz in ein modernes Gebäude umgewandelt.

Die alte Substanz wird im Wesentlichen für großzügige Arztordinationen und für die Räumlichkeiten für Gesundheitsberufe erhalten bleiben!
Für das Dachgeschoß sind 4 Kleinwohnungen geplant.

Die Eröffnung der Sporck-Kaserne fand übrigens im Jahre 1932 statt.
Sie diente lange der Ausbildung von Rekruten und wurde dann 2013 im Zuge des Neubaus der Kaserne Güssing geschlossen.

Nun, fast 90 Jahre später, heißt es wieder „Abmarsch“ in Richtung Neueröffnung!

Inhalt teilen: