Schöner Wohnen mit der OSG in Rust

27.08.2018


In mittlerweile 147 der 171 burgenländischen Gemeinden hat die OSG bereits Wohnprojekte errichtet! Die Freistadt Rust gehört erst seit kurzem zu den "OSG-Gemeinden". Doch seit dem Spatenstich im Vorjahr hat sich so einiges getan!

Von der Wohnung bis zum Reihenhaus

Im engen Einvernehmen mit den Vertretern der Gemeinde, an der Spitze Bürgermeister Mag. Gerold Stagl, und der OSG wurde ein umfassendes Wohnkonzept entwickelt. 2 Wohnhäuser mit 12 Wohnungen sowie 5 Reihenhäuser wurden im Frühjahr bereits fertiggestellt und an die neuen Mieterinnen übergeben und auch aktuell wird fleißig gebaut.

Nach den Plänen von Arch. Werner Thell entsteht zum einen ein bunter Wohnungsmix. Es werden sowohl Kleinwohnungen mit einer Größe von 54 m² und 61 m², als Startwohnungen für junge Menschen oder als Seniorenwohnungen, errichtet, als auch familienfreundliche 82m²-Wohnungen mit 2 Schlafzimmern.

Abgerundet wird das Wohnangebot durch die Errichtung von topmodernen Reihenhäusern. Diese im Niedrigenergie-Standard errichteten Häuser werden eine Größe von 109 m² und 120 m² haben und besonders auch Familien einen schönen Platz zum Wohnen bieten.

Wir bauen burgenländisch!

Die Bauarbeiten schreiten zügig voran, bei der Gleichenfeier am 28. August wird auf das Erreichen der Dachgleiche angestoßen.

Insgesamt investiert die OSG bei allen 3 Bauvorhaben rund 3,8 Mio. Euro, wobei nahezu die Gänze davon als Aufträge in die heimische Wirtschaft fließt.

"Bau auf Burgenland ist bei uns nicht erst durch die Unterzeichnung des Vertrags Burgenland gelebte Praxis", so OSG-Obmann KommR Dr. Alfred Kollar.

Inhalt Teilen: