SAMO-Center – Vom Nahversorger bis zur Dachterrassenwohnung

22.10.2018


Mitten im Herzen der Gemeinde, am Standort des ehem. Gasthaus Hagenauer, entsteht nach den Plänen des Planungsbüros BPM ein modernes Wohn- und Geschäftsgebäude.

Mit diesem modernen Wohnhaus, in wunderbar zentraler Lage, wurde nicht nur Wohnraum für alle Generationen geschaffen, es wird auch ein großer Beitrag zu einem attraktiven Dorfbild geleistet.


Feierliche Übergabe

Bei herrlichem Wetter und mit musikalischer Unterstützung der Trachtenkapelle Markt Allhau mit Kapellmeister Marton Ilyes, wurden nun durch die Vertreter der Gemeinde, OSG Vorstand KommR Dr. Alfred Kollar, Aufsichtsrat-Vorsitzenden HR DI Johann Schmidt, Frau Pfarrerin Sieglinde Pfänder und weiteren Vertretern der Diakonie sowie vielen Markt AllhauerInnen die Wohnungen an die neuen Mieterinnen und Mieter übergeben.


Betreiber aus der Region für die Region

Für das leibliche Wohl bei dieser Übergabefeier sorgten Eveline und Christian Kuich, die neben dem Sparmarkt in Wolfau nun auch den Sparmarkt im neuen Samo Center betreiben.

Regionalität wird hoch geschrieben, auf 400 Quadratmetern Verkaufsfläche werden viele regionale Artikel angeboten.

Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei mit hervorragenden Weinen und Säften vom Weinbau Knöbl aus Kaindorf bei Hartberg


Wohnen für Generationen

11 Seniorenwohnungen im 1. Obergeschoss, mit einer Größe von 45 m2 bis 58 m2, wurden barrierefrei, altersgerecht und im Rahmen des betreubaren Wohnens errichtet. Pflege und Betreuung bei diesen Wohnungen liegt in den bewährten Händen der Diakonie Südburgenland.

Großzügige, sonnenseitig ausgelegte Balkone und Terrassen bilden die Freiluftzimmer und erhöhen die Lebensqualität besonders im Frühling und Sommer.
Alle Wohnungen sind mit einer modernen Küchenzeile ausgestattet und können sofort bezogen werden.

Miet-Modell Beispiel: 45m² - ausgestattet mit einer modernen Küchenzeile - € 351,- Monatsmiete und        € 2.700.- Finanzierungsbeitrag.

Der gemütliche, hell gestaltete Gemeinschaftsraum verfügt ebenfalls über einen großen Balkon und so steht einem gemütlichen Treffen der Bewohner nichts mehr im Wege.

Der Sparmarkt im Erdgeschoss kann übrigens zu jeder Jahreszeit trockenen Fußes erreicht werden.

Weitere 11 Wohnungen im 2. Obergeschoß sind besonders als Startwohnungen für junge Leute vorgesehen.

Neben den klassischen Startwohnungen stehen im Dachgeschoss auch 6 Familien- bzw. Dachterrassenwohnungen mit herrlichem Ausblick für ihre neuen Bewohner bereit.


Betreuung durch die Diakonie

Für die Betreuung der Seniorenwohnungen konnte die Diakonie Südburgenland gewonnen werden. „Dieses Projekt ist bereits das 7. Gemeinsame“ so Pfarrerin Mag. Sieglinde Pfänder. „Eine erfolgreiche Zusammenarbeit, die über die Jahre gewachsen ist.“


5 Millionen für die heimische Wirtschaft

 „Insgesamt wird hier ein Bauvolumen von 5 Mio. Euro investiert, wobei nahezu die Gänze davon als Aufträge in die regionale Wirtschaft fließt. 25 Unternehmen sind am Projekt beteiligt, 5 davon kommen aus Markt Allhau selbst. Geplant wurde das „SAMO-Center“ vom Planungsbüro BPM, ausgeführt wurde es von mehr als 20 Unternehmungen, wobei bis auf eine Firma alle Betriebe ausnahmslos ihren Sitz im Burgenland haben," so der OSG-Obmann Dr. Alfred Kollar.

Nähere Informationen zu den Wohnungen erhalten Sie im Gemeindeamt Markt Allhau 03356 – 2020 und im Büro der OSG Oberwart– 03352/404-51 oder -52.


Inhalt Teilen: