Oberwart – Da ist was los!

13.08.2019


Vor mittlerweile 68 Jahren wurde Burgenlands größter Wohnbauträger, die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft, gegründet. Und allein im Sitz des Unternehmens, in der Stadtgemeinde Oberwart, wurden in den nun fast 7 Jahrzehnten knapp 1.600 Wohnungen und Reihenhäuser gebaut, in denen fast 3.500 Menschen leben! Das bedeutet also, dass weit mehr als 45% der Oberwarter Bevölkerung in einer Wohnung oder einem Reihenhaus der OSG wohnen.

 

Auch aktuell tut sich so einiges in der Stadtgemeinde – von der schicken Stadtwohnung bis zum Niedrigenergie-Reihenhaus reicht das Angebot der OSG!

 

Wohnen am Park
Für alle, die gerne Mitten im Herzen der Stadt leben möchten, gibt es gute Nachrichten! Auf dem ehemaligen Kasernenareal entsteht neben der neuen Postfiliale auch ein bunter Mix an  Wohnungen!  Besonderes Zuckerl - ein Auto wird nicht benötigt - in fußläufiger Entfernung befinden sich Banken, Ärzte, Behörden, eine Apotheke und ein Supermarkt!

 

Gesund im Zentrum
Ein architektonisch sehr anspruchsvolles Projekt wird ebenfalls am Kasernenareal Oberwart entstehen. Das Mannschaftsgebäude der Jägerkaserne wird aus seinem Dornröschenschlaf  wieder zum Leben erweckt und behutsam in ein zeitgemäßes Gebäude umgewandelt. Hier werden großzügige Arztordinationen  und Räumlichkeiten für Gesundheitsberufe geschaffen!

 

StadtBlick - Wohnen in der Waldmüllergasse
Auch in der Waldmüllergasse wird eifrig gebaut.  28 Wohnungen – von der Kleinwohnungen für Jung und Alt bis zur großzügigen Familienwohnung – sind werden hier bis Mitte 2020 errichtet!

 

Wohnen wie im Einfamilienhaus
In der Augasse wurden vor kurzem die Bauarbeiten gestartet. Schicke Niedrigenergie-Reihenhäuser mit einer Größe von 106
sind hier am Entstehen!
Doch damit nicht genug! Auch ein neues Reihenhausprojekt
in der Grazerstraße ist aktuell in Vorbereitung!

 

Alleine 2018 wurden durch Burgenlands größten Wohnbauträger Aufträge im Wert von 110 Mio. Euro vergeben – durch diese Aufträge werden über 2.500 Arbeitsplätze in der burgenländischen Bauwirtschaft gesichert und eine Wertschöpfung von über 200 Mio. Euro ausgelöst!

 

Aktuell baut die OSG burgenlandweit auf 135 Baustellen 350 Wohnungen und Reihenhäuser. Alleine in den nächsten 2 Jahren investiert die OSG nur in der Stadtgemeinde Oberwart über 20 Mio. Euro – ein kräftiger Impuls für die heimische Wirtschaft.

Inhalt teilen: