Neudorf baut Reihenhäuser und Mehr

03.05.2019


Neudorf zählt zu den jüngeren OSG-Gemeinden. Erst seit knapp 10 Jahren besteht die Zusammenarbeit mit Burgenlands größtem Wohnbauträger, der OSG, und der Gemeinde Neudorf.
12 Wohnungen sind in dieser Zeit bereits entstanden, nun soll das Wohnungsangebot weiter ausgebaut werden.

Lust auf Veränderung kann sich lohnen

Insgesamt 14 Wohnungen sollen nach den Plänen des Architekturbüros Thell errichtet werden – Hauptaugenmerk liegt auf der Schaffung von 10 Kleinwohnungen mit einer Größe von rund 60m² als Startwohnungen für die junge Generation.
Doch nicht nur der jüngeren Generation, sondern auch für Familien wird moderner Wohnraum in Form von 4 familienfreundliche 75m²-Wohnungen entstehen.

Zusätzlich werden ebenfalls nach den Plänen des Architekturbüro Thell 6 Reihenhäusern im Niedrigenergie-Standard errichtet. Besonderer Wert wird auch bei diesem Projekt auf die ökologische Ausrichtung gelegt.
Mit einer Größe von 123 m², modernster Architektur, einem offen gestalteter Wohn- Essbereich sowie einer sonnigen Terrasse und einem einladender Eigengarten werden diese Häuser besonders attraktiv.

Startschuss ist erfolgt

Die Planungen sind mittlerweile abgeschlossen, mit dem Bau soll noch vor dem Sommer gestartet werden.
Mit musikalischer Umrahmung nahm OSG-Obmann Alfred Kollar gemeinsam mit LR Mag. Heinrich Dorner, Bürgermeister Karel Lentsch und Vertretern der Bauwirtschaft den Spatenstich, zu dem auch die Ortsbevölkerung zahlreich erschienen war, vor.

„Ich bin begeistert, dass so viele Neudorfer und Neudorferinnen gekommen sind. Das zeigt das Besondere des Projekts“, so OSG-Vorstand Alfred Kollar.

LR Dorner betonte die große Bedeutung der Wohnbauförderung für das Burgenland:“ Die 2018 beschlossene Wohnbauförderung Neu hat das Burgenland als Wohnland noch attraktiver gemacht, nicht nur für den Wohnungs- und Reihenhausbau, auch für den Bau von Einfamilienhäusern.“

Interessierte melden sich bitte im OSG Büro Neusiedl, 02167/20799.

Inhalt teilen: