Nachhaltig bauen in Frauenkirchen!

09.06.2021


In Frauenkirchen bauen wir derzeit extrem fleißig und vielseitig!
Wir schauen heute mit Euch mitten ins Zentrum von Frauenkirchen, in die Franziskanerstraße.

Das alte Gemeindewohnhaus ist aufgrund seines sehr schlechten Bauzustands nicht mehr sanierbar und muss abgerissen werden – die Arbeiten werden bereits in den nächsten Wochen gestartet.

Manchmal notwendig - bevor Neues entstehen kann, muss Altes entfernt werden.
Das Schöne daran – es ist ein Beitrag zum Schutz von Grund und Boden, also nachhaltiges Bauen in gewachsenen Strukturen!

Der Abbruch ist auch im Sinne der Gemeinde denn nun kann wertvoller, zeitgemäßer Wohnraum entstehen. Vor kurzem haben wir gemeinsam mit Landeshauptmann a.D. Hans Niessl, Landesrätin Mag. (FH) Daniela Winkler, Bürgermeister Josef Ziniel, Arch. DI Werner Thell, Dir. Gerhard Ploy von der Baufirma Teerag-Asdag/Porr, dem Geschäftsführer der Volkshilfe Markus Halper und unserem OSG-Obmann Alfred Kollar der Baustelle einen Besuch abgestattet.

Was nun weiter geschieht ist klar, denn Pläne, wie der neue Bau aussehen soll, gibt es bereits!
20 betreute Seniorenwohnungen, 1 Arztordination sowie der Stützpunkt der Volkshilfe werden in dem neuen Haus ihren Platz finden.

Mit dem Bau wird noch heuer im Sommer gestartet, ein gemeinsames Ziel ist die Fertigstellung im Sommer 2022!

Informationen dazu in unserem Büro in Eisenstadt – 02167/20 799!

Inhalt teilen: