Frühjahrsmüdigkeit?

25.05.2021


In Weppersdorf ist das ein Fremdwort.
Hier schießen die Projekte wie Schwammerl – oder im Frühling passender wie Tulpen – aus dem Boden.


Für ein ganz besonderes Projekt haben wir gestern, gemeinsam mit den Ehrengästen Landeshauptmann Mag. Hans Peter Doskozil und LR Mag. Heinrich Dorner den Spatenstich gefeiert.

 

GEW – Gesundheitseinrichtung Weppersdorf
In unmittelbarer Nähe zum aktuellen Projekt „Wohnen im Alter“ ist auf den Pfarrgründen die Errichtung der „GEW – Gesundheitseinrichtung Weppersdorf“ in Vorbereitung.

Während im Erdgeschoß Ordinationsräume entstehen, werden im Obergeschoß nach den Plänen des Architekturbüros Taschner-Kinger & Partner ZT 5 Kleinwohnungen mit einer Größe von 52 m²  bis 63 m² errichtet.

Wir bauen burgenländisch!

Insgesamt werden bei diesem Projekt 3 Mio. Euro investiert, wobei auch hier nahezu die Gänze davon als Aufträge in die heimische Wirtschaft fließt!
Die Fertigstellung ist übrigens bereits für August 2022 geplant!

 

Fakten, Fakten, Fakten
Die Marktgemeinde Weppersdorf und die OSG sind übrigens bereits seit über 30 Jahren ein eingespieltes Team! Über 90 Wohnungen und nicht zu vergessen das Sozialzentrum sind in dieser Zeit in Weppersdorf selbst entstanden, außerdem in Kalkgruben 8 und in Tschurndorf ebenfalls 8.

„Die Bemühungen der Gemeinde zur wirtschaftlichen Entwicklung und zur Schaffung von Arbeitsplätzen trägt bereits Früchte, die Nachfrage nach Einfamilienhausplätzen, Wohnungen und Reihenhäusern ist enorm!“, zeigt sich auch Vizebürgermeister Karl Degendorfer über die Dynamik in seiner Gemeinde begeistert.


Tolle Projekte wohin ich seh‘ – kein Wunder mit der OSG. 

Inhalt teilen: