Eine runde Sache – Wohnen am ehem. Fußballplatz in Bad Sauerbrunn

20.12.2018


In den knapp 40 Jahren, in denen Burgenlands größter Wohnbauträger, die OSG,  mittlerweile in der Kurgemeinde Bad Sauerbrunn tätig ist, sind 194 Wohnungen und 15 Reihenhäuser entstanden.
Umgelegt auf eine durchschnittliche Haushaltsgröße bedeutet das, dass rund 480 Menschen in einer OSG-Wohneinheit in Bad Sauerbrunn wohnen!

Und die Nachfrage nach Wohnungen ist ungebrochen groß, auch derzeit wird eifrig gebaut.

Von der Wohnung bis zum Reihenhaus

Da für den örtlichen Fußballverein durch den Bau eines neuen Stadions ein neues Zuhause gefunden werden konnte, sind Überlegungen für die Verwertung des alten Spielfelds angestellt worden. In enger Zusammenarbeit mit der Gemeindeführung, an der Spitze Bürgermeister LAbg. Gerhard Hutter, und dem örtlichen Architekten DI Norbert Reithofer wurden am neuesten OSG-Projekt geplant.

Neben Kleinwohnungen – v.a. für junge Menschen – und familiengerechten Wohnungen werden in dieser zentralen Lage im Kurort auch schicke Niedrigenergie-Reihenhäuser entstehen.

Modern und ökologisch – der neue Kindergarten in Bad Sauerbrunn

Die OSG steht nicht nur für den Bau von Wohnungen und Reihenhäusern. In den letzten Jahrzehnten wurden zahlreiche Gemeindeämter, Feuerwehrhäuser, Volksschulen, Kindergärten sowie Altenwohn- und Pflegeheime gebaut. Auch Bauhöfe, Geschäfte für die Nahversorgung und Sport- und Freizeitanlagen wurden durch die OSG errichtet.

Auch in Bad Sauerbrunn gibt es ein solches OSG-Projekt.
Hier wurde der neue Kindergarten für die Gemeinde errichtet. Beim Zusammentreffen von OSG-Chef KommR Dr. Alfred Kollar, Bürgermeister LAbg. Gerhard Hutter und Vizebürgermeister Ing. August Gruber wurde der neue Kindergarten besucht. „Anfang Dezember war es soweit, der Kindergarten durfte in das neue, moderne Gebäude übersiedeln“, so Bürgermeister LAbg. Gerhard Hutter.
Der zweigeschossige Neubau bietet im Vollbetrieb Platz für 180 Kinder. 6 Kindergartengruppenräume und 3 Kinderkrippenräume sowie Bewegungsräume, ein Atelier, ein Multifunktionsraum und ein Therapieraum sind in diesem nicht nur optisch äußerst ansprechenden Bau untergebracht.

Inhalt teilen: