Wir feiern Brauchtum! Oktoberfest, Wohnungsübergabe in Oberschützen, Gleiche und Baustart in Unterschützen

20.09.2019


Viele Ortsbewohner aus Unterschützen waren vor Kurzem der Einladung zum 5. Oktoberfest der OSG gefolgt! Der SV Unterschützen sorgte gemeinsam mit dem Gasthaus Simon für eine zünftige Verköstigung mit Weißwurst, Bratwurst und Bier, musikalisch unterhielt Sebastian Tallian die Gäste.

Im Rahmen dieses Festes wurden gleich 3 wichtige Ereignisse mitgefeiert.
In Oberschützen, in der Herrengasse, wurde die neue Wohnhausanlage an die neuen Mieter übergeben, der offizielle Spatenstich für das nächste OSG Projekt und die Gleichenfeier für das laufendes OSG Projekt in Unterschützen fanden ebenfalls statt.
Bürgermeister Hans Unger mit GV Ernst Karner und weiteren Vertretern der Gemeinde, OSG Chef Dr. Alfred Kollar mit Aufsichtsratsvorsitzendem HR DI Johann Schmidt und Mag. Petra Bencsics, Direktor Gerhard Ploy von der Baufirma Porr sowie die Bauleiter Ing. Andreas Fressner und Ing. Andreas Fleck setzten den Spaten an und traditionell wurde vom Bauherrn ein Dank an die fleißigen Handwerker ausgerichtet.

6 Wohnungen - in einer gemütlichen Größe von 55 m² bis 78 m², alle mit Balkon oder Terrasse – sind im Bau, weitere 6 werden nach den Plänen von Architekt DI Walter Neubauer in Unterschützen entstehen.
Die Großgemeinde Oberschützen ist seit jeher um das Wohlergehen der Ortsbevölkerung, und zwar egal ob Jung oder Alt, bemüht.
So ist man nun auch stolz darauf, dass die Nachfrage nach Wohnungen weiterhin groß ist, sind doch bereits 5 der 6 Wohnungen in der Stiege 1 und 3 der 6 Wohnungen der Stiege 2 fix vergeben.

Lange Partnerschaft

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft und die Großgemeinde Oberschützen – eine Partnerschaft, die seit mittlerweile über 20 Jahren besteht.
In dieser Zeit hat die OSG in der Gemeinde bereits 109 Wohnungen und Reihenhäuser errichtet, allein 42 davon in Unterschützen.
Vor kurzem erst wurden weitere Wohnungen in Oberschützen, in der Herrengasse, übergeben.
Außerdem entstand gemeinsam mit der OSG der Bauhof in Oberschützen und die Feuerwehrhäuser in Unterschützen und Willersdorf.

Wohlfühlgemeinde

Knapp 250 Menschen haben somit bereits in der Großgemeinde Oberschützen in einem OSG-Wohnhaus ihr Zuhause gefunden.
Das trug auch zur positiven Bevölkerungsentwicklung bei.
„Oberschützen ist eine von wenigen Gemeinden, die stetigen Zuzug hat", berichtet Bürgermeister Hans Unger.
Das bestätigt auch OSG Obm. KommR Dr. Alfred Kollar: "Oberschützen ist zu einer Wohn- und Wohlfühlgemeinde für die OSG geworden.“



Inhalt teilen: