Weiter geht´s in Schattendorf!

01.10.2018


Burgenlands größter Wohnbauträger, die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft, hat in der Marktgemeinde Schattendorf schon mehrere Wohnprojekte realisiert.
Insgesamt 100 Wohnungen und 14 Reihenhäuser sowie die Sportanlage der Gemeinde Schattendorf wurden bereits übergeben.

Erst vor wenigen Wochen wurde der neue Polizeiposten feierlich eröffnet.

Wohnen am Kräftenweg

Aufgrund der guten Nachfrage sind die Vorbereitungen für ein weiteres Wohnprojekt bereits angelaufen.
Eine zweigeschoßige Wohnhausanlage – geplant durch das ortsansässige Planungsbüro von Gerald und Kerstin Schwentenwein - mit 6 Wohnungen in der Größe von rund 57m² bis zu 76m² wird hier in den nächsten Monaten errichtet.

Die Gemeinde Schattendorf und die OSG trafen daher zum offiziellen Spatenstich für dieses neue Wohnprojekt ein.

Im Beisein des Ehrengastes LT-Präsident Christian Illedits, Bürgermeister Johann Lotter und Vertretern der Gemeinde sowie KommR Dr. Alfred Kollar wurde der Baustart dieses Projektes gefeiert.

Regional

Die Baukosten belaufen sich auf rund 869.000 Euro, wobei es für die OSG eine Selbstverständlichkeit ist, dass der Großteil davon als Aufträge in die heimische und regionale Wirtschaft fließen - eine nicht unwesentliche Stärkung der Wirtschaftskraft in der Region.

Inhalt Teilen: