Vom Gasthaus zum Wohnhaus mit Arztordination

07.09.2020


Im  Herbst 2018 wurde der Burgenländerhof der Familie Kappel in Pilgersdorf geschlossen, wir durften in  enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde, mit Bürgermeister Ewald Bürger an der Spitze, dem ehemaligen Gasthaus neues Leben einhauchen!

Wir alle kennen das Problem - leerstehende Gasthäuser sind schwer an neue Eigentümer zu vermitteln, dann stehen sie viele Jahre leer und sind irgendwann traurig anzusehen.

Aber auch in Pilgersdorf ist es gelungen, aus dem alten Gasthaus einen neuen lebendigen Mittelpunkt für die Gemeinden zu schaffen – an die Kleinwohnung bis hin zur familienfreundlichen Wohnung wurde gedacht und zusätzlich wurde im Erdgeschoß auch die neue Ordination für den neuen Gemeindearzt Dr. Henrik Hellan errichtet, die bereits Anfang Jänner 2020eröffnet wurde.

Somit wurde nicht nur die ärztliche Versorgung in der Gemeinde gesichert, sondern auch gleichzeitig Wohnraum für Jung und Alt geschaffen.

Bei der Übergabefeier durften wir die neuen Mieter persönlich begrüßen, wir wünschen allen viel Glück und Zufriedenheit im neuen Heim!

Und wem`s gefällt, der bekommt nähere Informationen zu den noch freien Wohnungen im Büro der OSG unter 03352/404-51 oder 52.


Inhalt teilen: