Startschuss für den Weiterbau am Friedrichshof

16.10.2018


Erst vor kurzem wurde die offizielle Fertigstellung und Übergabe des Generationenwohnhauses samt „Seniorentreff Gemeinschaftsraum“ gefeiert, schon ist das nächste Wohnprojekt in Zurndorf in Vorbereitung.


Es wird weitergebaut!

Seit über 18 Jahren baut die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft in Zurndorf. In dieser Zeit sind bereits 84 Wohnungen entstanden, insgesamt 30 Wohnungen davon sind am Friedrichshof gebaut worden. Aufgrund der guten Nachfrage laufen nun die Vorbereitungen für den nächsten Bauabschnitt.


Gelebte Dorferneuerung

Das neue OSG-Projekt wird übrigens bereits die 4. Wohnhausanlage sein, die die OSG am Friedrichshof errichtet. Für die bereits bestehende Anlage wurde der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft mit Beschluss der burgenländischen Landesregierung der Dorferneuerungspreis für die Errichtung einer ortsbildgerechten Siedlungsanlage am Friedrichshof in Zurndorf verliehen!


Endspurt bei den Vorbereitungen

Beim Treffen mit Peter Schär, dem Geschäftsführer der Friedrichshof Wohnungsgenossenschaft, Roman Pantucek und OSG-Obmann KommR Dr. Alfred Kollar wurden letzte Planungsdetails besprochen.

Die vom Neusiedler Architekten Hans Peter Halbritter geplante Wohnhausanlage wird sich durch eine klare Formensprache auszeichnen und besticht durch moderne Grundrissgestaltung. Neben 2 reihenhausähnlichen Maisonetten werden insgesamt 8 Wohnungen (hauptsächlich Kleinwohnungen) entstehen.
Der Baubeginn ist für Frühjahr 2019 angesetzt, die Fertigstellung für Mitte 2020 geplant.

Inhalt teilen: