Oberwart: Schlüsselübergabe für das Step-Gästehaus 9,3 Mio. für die Burgenländische Wirtschaft

13.09.2018


Ein Blickfang! Was hier in den vergangenen Monaten, in unmittelbarer Nähe zur BafeP Oberwart errichtet worden ist – ist etwas ganz Besonderes.

Moderne Architektur, auffällige Fassadengestaltung und in nicht einmal 2 Jahren Bauzeit ist in Oberwart mit dem „Step-Gästehaus“ ein Vorzeigeprojekt entstanden.

Im Rahmen eines gelungenen Festes mit Landeshauptmann Hans Niessl, Landesschulratspräsident Mag. Heinz Zitz und zahlreichen Vertretern aus Politik und Wirtschaft wurde das „Step-Gästehaus“ Oberwart vor wenigen Tagen offiziell eröffnet.

Wohnen mit Blick ins Grüne

Zum einen ist hier ein Wohnheim für 180 SchülerInnen gebaut worden, zum anderen werden in den beiden obersten Geschoßen Wohnungen mit Blick ins Grüne errichtet.

Die Bauarbeiten für das „Step-Gästehaus“ sind mittlerweile abgeschlossen, im Juni erfolgte die Schlüsselübergabe durch die OSG.

„Was sich hier in den letzten Monaten Bauzeit getan hat, ist beeindruckend. Der 30. Juni 2018 wurde vereinbart – ich freue mich und bin sehr stolz, dass wir dieses auch für die OSG besondere Projekt nicht nur zeitgerecht, sondern auch deutlich innerhalb des Kostenrahmens abschließen und übergeben können“, so OSG-Obmann KommR Dr. Alfred Kollar. „Dieses Bauprojekt ist nach Bruckneudorf – hier wurden 102 Wohnungen auf dem Areal einer ehemaligen Autowerkstatt errichtet – und dem Pflegekompetenzzentrum in Großpetersdorf das größte Einzelprojekt der OSG! 

Step-Gästehaus – ein besonderes Projekt

Ursprünglich wurde das Internat vor 40 Jahren von der Stadtgemeinde Oberwart errichtet und geführt. Diese wurde nun von der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft und Step Gästehäuser abgelöst. Der in Pinkafeld ansässige Verein STEP-Gästehäuser übernimmt den Betrieb dieser Wohneinrichtung.

"Das neue Internat ist eine bedeutende Investition in die Zukunft. Mit der OSG und STEP haben wir für die Lösung dieser wichtigen Herausforderung zwei sehr gute Partner gefunden", so Bürgermeister Georg Rosner.

„Unser Ziel ist ein schönes Zuhause und optimale Betreuung für die Schüler zu günstigen Preisen zu ermöglichen. In den schulfreien Monaten werden wir die Zimmer an Sportler, Event- und Kursteilnehmer vermieten. Die Nachfrage ist bereits jetzt sehr groß, dies übertrifft unsere Erwartungen bei weitem!", berichtet die Step-Gästehaus-Geschäftsführerin OStR Mag. Andrea Liebmann.

Besonders ist auch die Art der Finanzierung: Eine spezifisch auf dieses Bauvorhaben entwickelte PPP-Finanzierung, also eine Public-Private-Partnership-Finanzierung.

Die OSG als in Oberwart ansässiger Wohnbauträger errichtet dieses Gebäude und finanziert es auch, wobei das gesamte Bauvolumen sich auf etwa 9,3 Mio. Euro beläuft.

Bau auf Burgenland - Wirtschaftsmotor OSG

Ein besonders wichtiger Punkt ist der OSG dabei das „burgenländische Bauen“ - insgesamt 9,3 Mio. Euro wurden hier investiert!

DI Gerald Guttmann, Planungsbüro BPM, betonte die Wichtigkeit dieser Investition. „Durch die Bautätigkeit der OSG ist es möglich, vielen Angestellten einen Arbeitsplatz in der Region zu bieten. Wir sind sehr dankbar mit der OSG einen Partner zu haben, der auf die Burgenländischen Firmen schaut und diese mit Aufträgen unterstützt, was keine Selbstverständlichkeit ist“.

Alleine 2017 wurde durch Burgenlands größten Wohnbauträger Aufträge im Wert von 110 Mio. Euro vergeben – durch diese Aufträge werden über 2.000 Arbeitsplätze in der burgenländischen Bauwirtschaft gesichert und eine Wertschöpfung von über 200 Mio. Euro ausgelöst!

OSG und die Stadtgemeinde – langjährige Partner

 Dass Oberwart und Burgenlands größter Wohnbauträger, die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft, ein eingespieltes Team sind, zeigen die zahlreichen Wohnprojekte, die in den letzten Jahren gemeinsam realisiert wurden. Insgesamt wurden bereits 1510 Wohnungen und Reihenhäuser errichtet. Das bedeutet, dass etwa 3500 Oberwarter bei der OSG zuhause sind – das sind 45% der Gesamtbevölkerung Oberwarts!

Die Freude war groß

OStR Mag. Andrea Liebmann, Geschäftsführerin Step-Gästehäuser, und Michaela Müllner, päd. Leitung Internat Oberwart, luden im Anschluss an die Schlüsselübergabe ein das neue Internat zu besichtigen.
Musikalische Umrahmung des Festaktes gab es vom Ensemble der Stadtkapelle Oberwart und dem Blasmusikorchester der BafeP Oberwart. Wir bedanken uns sehr herzlich dafür!

 

Inhalt teilen: