Oberpullendorf – Bauprojekte für die Zukunft

24.10.2018


Vor bereits knapp 30 Jahren hat die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft in der Stadtgemeinde Oberpullendorf ihr erstes Wohnprojekt, eine Wohnhausanlage mit insgesamt 33 Wohnungen, errichtet - und seit damals wurde fleißig weitergebaut.
Bereits 246 Wohnungen und Reihenhäuser hat die OSG im Bezirksvorort bereits errichtet.

Über 560 Menschen wohnen in Oberpullendorf in einer Wohnung oder einem Reihenhaus der OSG - das sind fast 20% der Bevölkerung!

Eine beeindruckende Zahl, die zeigt, dass die Zusammenarbeit zwischen der Stadtgemeinde Oberpullendorf und der OSG eine ausgezeichnete und daher besonders erfolgreiche ist“, so OSG-Obmann KommR Dr. Alfred Kollar.

Bürgermeister Rudolf Geißler betonte wie wichtig die Bautätigkeit der burgenländischen Wohnbauvereinigungen in seiner Gemeinde generell ist, mit der OSG als den größten Wohnbauträger ist sie besonders intensiv.

Wohnen im Grünen

Aktuell werden 9 Wohnungen an der Günser Straße und weitere 11 Wohnungen an den Tannenäckern am Koth Grundstück gebaut.

Nun werden im Bereich Wehrgasse/Weidenweg nach den Plänen des ortsansässigen Architektenbüros DI Taschner – Kinger 14 Niedrigenergie-Reihenhäuser gebaut.

Moderne Grundrissgestaltung, 3 Schlafzimmer, ein schöner Eigengarten sowie die ruhige Lage machen diese Reihenhäuser besonders attraktiv.

Hohe Wertschätzung

Zu diesem neuesten OSG-Projekt in der Gemeinde Oberpullendorf am Weidenweg wurde vor kurzen der Spatenstich gefeiert.

Trotz äußerst schlechtem Wetter fanden sich Bürgermeister Rudolf Geißler, beide Vizebürgermeister, Elisabeth Trummer und Johann Heisz, sowie weitere 6 Gemeinderäte zusammen mit KommR Dr. Alfred Kollar, Frau DI Gösslbauer vom Planungsbüro und Frau Ina Pfnier von der Baufirma Pfnier am Baugrundstück ein.

„Diese zahlreiche Teilnahme der Gemeindevertreter ist für mich Beweis und Ausdruck der guten Zusammenarbeit und eine Wertschätzung für unser Unternehmen,“ so OSG Obmann KommR Dr. Alfred Kollar.

„Wir sind als Stadtgemeinde Oberpullendorf sehr froh mit der OSG einen verlässlichen Partner für Wohnprojekte in unserer Gemeinde zu haben,“ so Bürgermeister Geißler abschließend.

Insgesamt investiert die OSG in der Stadtgemeinde Oberpullendorf knapp 6,5 Mill. Euro in ihre Wohnprojekte, wobei dieses Investitionsvolumen fast ausschließlich an burgenländische Unternehmungen erteilt wird.

Haben wir Ihr Interesse zu eines der Projekte geweckt?
Nähere Informationen erhalten Sie im Büro der OSG – 03352 / 404.

Inhalt Teilen: