Neues Wohnprojekt in der Naturparkgemeinde Baumgarten

10.10.2019


Bereits vor über 17 Jahren hat die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in der Naturparkgemeinde Baumgarten die ersten Wohnhäuser mit insgesamt 12 Wohnungen errichtet. Mittlerweile kann auf die stolze Anzahl von 44 Wohnungen und 4 Reihenhäusern zurückgeblickt werden – dank der guten Nachfrage laufen aktuell bereits die Planungen für den Weiterbau. Vor wenigen Tagen wurde mit dem Spatenstich der Startschuss gefeiert!
 
Betreute Wohnungen für Senioren

Das konventionelle Altersheim ist längst nicht mehr der einzige Ort, um alt zu werden. Wohnen bedeutet mehr, als nur ein Dach über dem Kopf zu haben. Die "eigenen vier Wände" geben Geborgenheit, ermöglichen Rückzug und Entspannung aber auch Kommunikation und Gemeinschaft.

Für ältere Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen oder aufgrund des Lebensalters Hilfe bei der eigenen Haushaltsführung benötigen und nicht in ein Heim umziehen wollen, ist die Wohnform des betreuten Wohnens im eigenen Ort eine gute Alternative. Sie bietet Selbständigkeit auf der einen Seite, gleichzeitig aber auch die Sicherheit, dass jemand da ist, wenn Hilfe benötigt wird. So können nach Wunsch bestimmte Hilfen bei alltäglichen Verrichtungen oder im medizinisch-pflegerischen Bereich in Anspruch genommen werden.
 
Im 1. Bauabschnitt werden insgesamt 13. Wohnungen errichtet. Die 5 Wohnungen im Erdgeschoß sind dabei als betreubare Wohnungen für Senioren konzipiert.
Die Wohnungen haben eine Größe von ca. 54 m2, außerdem verfügt jede Wohnung über eine großzügige Loggia.

Kleinwohnungen für junge Menschen

Dem Trend der Zeit entsprechend werden beim neuen Wohnprojekt auch Kleinwohnungen als Startwohnungen für junge Menschen errichtet. Die insgesamt 8 Wohnungen im Obergeschoß werden eine gemütliche Größe von rund 54 m2 bis 65 m2 haben und speziell auf die Bedürfnisse von jungen Menschen zugeschnitten sein.

Wohnen und Wohlfühlen

Auch Bürgermeister Kurt Fischer betonte seine Freude über dieses neue Wohnprojekt in seiner Gemeinde. „Es ist wichtig, neben der Schaffung von Einfamilienhausplätzen und Wohnungen für junge Menschen und Familien auch der älteren Generation einen schönen Platz zum Wohnen zu bieten.  Die OSG ist dabei für uns ein kompetenter und verlässlicher Partner“, betonte Bürgermeister Kurt Fischer, bei dem auch Ehrengast LR Christian Illedits begrüßt werden konnte.
 
"Prognosen für das Jahr 2030 zeigen, dass die Bevölkerungszahl der Generation 70+ deutlich ansteigen wird - von derzeit 30.500 auf rund 37.000 Menschen. Daher müssen wir entsprechende Maßnahmen setzen um den Burgenländerinnen und Burgenländer im Bedarfsfall passende Angebote bereitstellen zu können. Eingebettet in die Gemeindestruktur Baumgartens wird mit dem "Betreubaren Wohnen", das mit Starterwohnungen für junge Menschen kombiniert wurde, so eine Möglichkeit für unsere ältere Generation geschaffen. Sollte sich ein Pflege- oder Betreuungsbedarf für die dort wohnhaften Personen ergeben, kann dies von Anbietern mobiler Hauskrankenpflege realisiert werden", so LR Christian Illedits.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Nähere Informationen erhalten Sie im Büro der OSG unter 02682/ 62 354.

Inhalt teilen: