Neues Tageszentrum in Kohfidisch

21.05.2019


Pro mente Burgenland bietet in Kohfidisch Betreuungs- und Wohnangebote für psychisch kranke Menschen an.

Ein bemerkenswertes Projekt der OSG und eine wichtige Maßnahme für den pro mente Verein in Kohfidisch wird nun in unmittelbarer Nähe des Ortszentrums an der unteren Hauptstraße umgesetzt.

Das Projekt besteht aus einem Gebäude, welches an das bestehende Wohnheim angebaut wird sowie aus Umbau- und Adaptierungsmaßnahmen die im bestehenden Wohnheim durchgeführt werden.

Das alte Gebäude - im Erdgeschoß befand sich ursprünglich ein Lebensmittelgeschäft und darüber, im Obergeschoss, lebte Familie Maurer, welche das Geschäft betrieb -wurde abgerissen.

Dem Gebäude und dem Leben Inhalt geben

Das neue Gebäude wird pro mente als Tageszentrum mit integrierter Postpartnerstelle dienen. Im Erdgeschoss des Tageszentrums werden eine Küche, weiters 2 Therapie- bzw. Beschäftigungsräume, ein Wasch- und Bügelzentrum, Büroflächen sowie benötigte Nebenräume und Sanitärräume errichtet. Im Obergeschoss – das getrennt vom Tageszentrum zu begehen ist – werden 3 Wohneinheiten und ein Büro entstehen.

Das Grundstück wird entsprechender weitläufiger und offener und ein großes Highlight wird der neugewonnene Garten sein, da die Bewohner bis jetzt keinen Garten hatten.

Gemütlicher Spatenstich

Nach dem kürzlich erfolgten Spatenstich mit Vertretern der Gemeinde, an der Spitze Bürgermeister Norbert Sulyok, Vertretern des Vereins pro mente, der Baufirma Konstruktiva mit Geschäftsführer Ing. Gerhard Horn sowie Arch. Martin Schwartz und OSG-Obmann KommR Dr. Alfred Kollar wurde zur gemeinsamen Jause und guten Gesprächen inspro mente Haus Kohfidisch geladen.

 

 

Inhalt Teilen: