Hot Stuff – Wohnen im Zentrum von Deutschkreutz

04.08.2021


Brandneue News haben wir heute für Euch!
Im Rahmen einer Pressekonferenz haben wir vor kurzem unser neuestes Bauvorhaben in der Marktgemeinde Deutschkreutz präsentiert.
Was uns ganz besonders freut, dass es sich dabei um ein „OSG Green-Way-Projekt“ handelt.

Gesundheits- und Sozialzentrum
Auf dem Areal des ehemaligen Gasthauses Weber und mehreren Nebengebäuden soll in den kommenden Monaten ein Multifunktionsgebäude mit Arztordination, Physiotherapiepraxis, Büros, betreuten Wohnungen für Senioren sowie einem großzügigen Multifunktionsraum entstehen.

Die alten Gebäude mitten im Herzen der Marktgemeinde sollen abgerissen und somit Platz für ein bodenschonendes und ressourcenschonendes Projekt schaffen.
Die Lage und die moderne Planung - ein großes Dankeschön an unsere Planer von BPM-Bauprojektmanagement - sprechen für sich.

„Deutschkreutz ist und bleibt in Bewegung“, zeigt sich auch Bürgermeister Manfred Kölly von der Dynamik in seiner Gemeinde begeistert. Bereits seit über 20 Jahren besteht die Zusammenarbeit zwischen Deutschkreutz und der OSG, 56 Wohnungen und 31 Reihenhäuser wurden in dieser Zeit bereits errichtet! Mit dem neuen Gesundheits- und Sozialzentrum soll nun bewusst zurück ins Ortszentrum gegangen werden.

 

Gut versorgt im Alter
Franz Drescher ist für die OSG kein Unbekannter. Der sympathische Tausendsassa und Geschäftsführer des Pflegezentrums Raiding hat ein gutes  Gespür dafür, was gerade gebraucht wird. Ob moderne Seniorenwohnungen in Raiding, das neue Pflegezentrum in Neutal, oder die neuesten Bauvorhaben zum Thema Wohnen im Alter in Neckenmarkt und Piringsdorf – bei jedem dieser Projekte dürfen wir Franz Drescher als Partner begrüßen, und nun auch beim neuesten Bauvorhaben in Deutschkreutz!

Insgesamt 22 Wohneinheiten sollen unter dem Titel „Wohnen im Alter neu“ geführt werden, außerdem wird es hier auch einen Multifunktionsraum geben, der auch für die Vereine von Deutschkreutz z.B. für Kurse zur Verfügung stehen soll.


Medizin im Zentrum
Mit Dr. Michael Heinrich wird ein praktischer Arzt in das neue Multifunktiongsgebäude einziehen, außerdem wird auch die Deutschkreutzer Physiotherapeutin Julia Handler ihre neue Praxis hier eröffnen.

 

Mehr Schwung ins Zentrum bringen – wir sind dabei!

Inhalt teilen: