Hornstein im Blickpunkt

29.07.2020


In Hornstein ist ein ganz besonderes Projekt am Entstehen. Auf dem Areal einer ehemaligen Bandfabrik  entsteht nicht nur Wohnraum für Jung  und Alt  (16 Startwohnungen wurden bereits errichtet, 28 moderne Seniorenwohnungen sind aktuell in Bau) sondern auch das  „Medizinische Kompetenzzentrum Hornstein“.

Altes und Neues

Die Seidenbandfabrik in Hornstein wurde 1906 in Betrieb genommen. Diese Bandfabrik hat lange Zeit das Berufsleben beinahe jeder Hornsteiner Familie  geprägt. Es gibt wahrscheinlich kaum eine Familie in Hornstein, bei der nicht ein Familienmitglied in diesem Betrieb beschäftigt war.
Exakt einhundert  Jahre nach der Inbetriebnahme wurde die Fabrik vom Eigentümer stillgelegt und die Produktion nach Vorarlberg verlegt.

Nun wird diesem markanten Platz in Hornstein neues Leben eingehaucht! Anstelle der eh. Fabrik entsteht nun ein modernes "Medizinisches Kompetenzzentrum".

Ärzte und viele andere Vertreter von Gesundheitsberufen werden dort unter einem Dach zur bestmöglichen medizinischen Versorgung der Bevölkerung Hand in Hand arbeiten.

Wir freuen uns sehr, Ärzte aus verschiedenen Fachbereichen im neuen Medizinischen Kompetenzzentrum Hornstein begrüßen zu können:

Praktischer Arzt
Zahnarzt
Zwei Unfallchirurgen und Orthopäden
Zwei Physiotherapeuten
Eine Neurologin
Eine Psychologin
Zwei Logopädinnen

Eine ganz wichtige Rolle nimmt in diesem Zusammenhang auch die Apotheke  der Familie Trimmal ein. Abgerundet wird das Angebot durch eine  Bäckerei, ein  Kaffeehaus, eine  Buchhandlung und zweitechnische Büros, die hier ebenfalls in dieses neue Büro einziehen.

Bei der heutigen Pressekonferenz wurde über den aktuellen Bauverlauf berichtet.

Der Einsatz von Bürgermeister Christoph Wolf hat sich ausgezahlt: Auch ein Hausarzt konnte für das neue Gesundheitszentrum gewonnen werden, Dr. Hans Heindl verlegt seine Praxis in das neue Ärztezentrum: „Nach intensiven Gesprächen zwischen der Gemeinde, der OSG und Dr. Hans Heindl bin ich froh dass sich auch ein Hornsteiner praktischer Arzt im Ärztezentrum ansiedeln wird“, so der Bürgermeister. „Ich sehe dieses Medizinische Kompetenzzentrum Hornstein als große Chance der dezentralen Patientenversorgung“, so Dr. Heindl.

Alles aber nicht alltäglich!

„Das „Medizinische Kompetenzzentrum Hornstein“ ist eine herausragende Baustelle der OSG mit einem Bauvolumen von etwa 8 Millionen Euro ! Die Fertigstellung der Wohnungen sowie der Apotheke ist für November geplant, die Übergabe der restlichen Räumlichkeiten wird spätestens im März/April des nächsten Jahres sein

Inhalt teilen: