„Generationsübergreifend Wohnen“ in der Gemeinde Neudörfl

22.11.2019


Die OSG als größter Wohnbauträger des Burgenlandes versteht sich schon seit jeher als umfassender Wohnraumversorger, so auch in Neudörfl.
Rund 4.300 Menschen leben in der Industriegemeinde, wo die OSG seit mehr als 20 Jahren tätig ist und zwischenzeitig 306 Wohnungen und Reihenhäuser errichtet hat – Wohnraum für fast 700 Menschen der Gemeinde.
Bald werden es um einige mehr sein, denn die OSG als verlässlicher Partner sorgt dafür, dass ein zeitgemäßes, qualitätsvolles Wohnen bei leistbaren Mietkosten in der Gemeinde möglich ist.

Wohnen für die ältere Generation

Das ehem. Verwaltungsgebäude des Altenwohn- und Pflegeheimes in Neudörfl ist ein markanter Standort, welchen die OSG in enger Kooperation mit der Gemeinde ausgesucht hat, um ein neues Wohnprojekte zu realisieren.

Insgesamt 26 betreubare Wohnungen für die älteren Generation – alle mit einer Größe von 50 m² bis 70 m² - wurden statt dem Verwaltungsgebäude nach den Plänen des Architekturbüros Kruczynski errichtet.
Diese stehen nun, mit dem Vorteil der unmittelbaren Nachbarschaft des Altenwohn- und Pflegeheimes, zur Verfügung.
Die Arbeiten wurden abgeschlossen, die Schlüsselübergabe konnte gefeiert werden!
Bürgermeister Dieter Posch zeigt sich begeistert:“ Ein ideales Beispiel für gelebte Dorferneuerung.“

Wohnen wie im Eigenheim

Die Nachfrage nach Wohnungen ist in Neudörfl groß und das liegt vor allem an der begünstigten geografischen Lage des Ortes.

Um der gestiegenen Nachfrage Rechnung zu tragen trafen sich zum Spatenstich für das neue Wohnprojekt Bürgermeister Dieter Posch, OSG Obmann Dr. Kollar, Direktor Gerhard Ploy von der Firma Terrag-Asdag und die Architekten DI Kruczynski und DI Schwartz.

Am Brunnenfeld werden 19 Reihenhäuser in Niedrigenergiebauweise mit 2 oder 3 Schlafzimmern samt Garagen entstehen.
Nähere Informationen zum Projekt erhalten Sie im Büro der OSG – 02682/62 354 -19.





Inhalt teilen: