Gattendorf: Doppelter Grund zu feiern

25.07.2018


 
Gleichenfeier für ein ganz besonderes Projekt
 
Nach den Plänen des Architekturbüros Kandelsdorfer werden aktuell in Gattendorf zum einen topmoderne Wohnungen für junge Menschen errichtet, weiters entstehen schicke Wohnungen für Senioren im Rahmen des betreubaren Wohnens.
Zusätzlich wird auch der Rot-Kreuz-Stützpunkt im neuen Wohnhaus integriert sein.
 
Die Bauarbeiten schreiten zügig voran, vor kurzem konnte bereits die Gleichenfeier gefeiert werden!
„Ein ganz besonderes Danke“ geht an die Gemeinde Gattendorf für die Initiative und das Engagement bei diesem ganz besonderen Bauprojekt, insbesondere an Bürgermeister Franz Vihanek“, so OSG-Obmann KommR Dr. Alfred Kollar bei der Gleichenfeier.
 
 
Neben den Vertretern der Gemeinde, an der Spitze Bürgermeister Franz Vihanek, konnten die Vertreter des Architekturbüros Kandelsdorfer ebenso begrüßt werden die Präsidentin des Roten Kreuz Friederike Pirringer, Geschäftsführerin Tanja König und Dir. Gerhard Ploy von der bauausführenden Firma Teerag-Asdag.
Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2019 geplant.
 
 
Spatenstich für das neue Wohnprojekt
 
Auch für das neueste Wohnprojekt wurde mit dem Spatenstich gleich der Startschuss gefeiert. Ebenfalls nach den Plänen des Architekturbüros Kandelsdorfer werden mit der „Stiege 5“ 8 moderne Wohnungen mit einer Größe von 54 m² und 77 m² errichtet.
 
 
Nähere Informationen erhalten Sie im Büro der OSG, Tel.Nr. 02167/20799.

Inhalt teilen: