Frauenkirchen: Das kann sich sehen lassen!

27.05.2021


Gute Aussichten gibt es in Frauenkirchen nicht nur in der St. Martins Therme & Lodge.
Gute Aussichten und vor allem wunderschöne Wohnungen gibt es ab heute auch für die MitarbeiterInnen der St. Martins Therme!
Mit der Schlüsselübergabe erfolgte vor wenigen Tagen die offizielle Übergabe der insgesamt 54 Mitarbeiterwohnungen!

 

Doch alles der Reihe nach …

„Bereits seit vielen Jahren arbeitet die OSG mit der St. Martins Therme & Lodge erfolgreich zusammen, bis dato wurden Mitarbeiterwohnungen in unseren unterschiedlich gelegenen Gebäuden angemietet“, erklärt OSG-Chef Alfred Kollar.
„Mit der Realisierung unseres eigenen Mitarbeiterwohnhauses konnten wir einen weiteren Meilenstein in der Erfolgsgeschichte von St. Martins setzen“, ergänzt Geschäftsführer Klaus Hofmann.

 

 

Modern, ansprechend, gemütlich
Solche Dienstnehmerwohnungen sieht man definitiv nicht alle Tage!
Insgesamt 36 Ein-Raum-Appartements mit ca. 24m2 und 18 Zwei-Raum-Appartements mit ca. 45 m2 werden in Frauenkirchen ab sofort den MitarbeiterInnen und Lehrlingen der St. Martins Therme & Lodge zur Verfügung stehen. Alle Wohnungen sind mit Küche, Bad, WC und Loggia oder Balkon ausgestattet – außerdem stehen großzügige Gemeinschaftsräume für Mitarbeiterzusammenkünfte zur Verfügung und mit Anfang 2022 wird auch ein eigener Fitnessraum für die MitarbeiterInnen ausgestattet sein! „Ziel war es, auf die individuellen Bedürfnisse unserer MitarbeiterInnen einzugehen und hier in der Region zusätzlichen Wohnraum für unsere MitarbeiterInnen zu schaffen. Dank der langjährigen Partnerschaft mit der OSG konnte dieser Meilenstein nun erfolgreich umgesetzt werden“, so Dir. Klaus Hofmann.

 

Viel Freunde in den neuen Wohnungen!
Im Beisein von Landeshauptmann a.D. Hans Niessl, Landesrätin Mag. (FH) Daniela Winkler, Bürgermeister Josef Ziniel, Arch. DI Werner Thell, Dir. Gerhard Ploy von der Baufirma Teerag-Asdag/Porr und OSG-Obmann Alfred Kollar erfolgte die offizielle Schlüsselübergabe.


Wir wünschen den künftigen BewohnerInnen viel Freude in den mehr als nur gelungenen 4-Wänden!

Inhalt teilen: