Home  Sitemap  Impressum  Kontakt  Rechtliche Hinweise (AGB) 
Suche     
sofort Wohnen
sofort Wohnen
Adresse
Oktoberfest in Raiding



Vor wenigen Tagen gab es in der Marktgemeinde Raiding einen ganz besonderen Grund zu feiern. Bei herrlichstem Herbstwetter wurde das mittlerweile schon traditionelle Oktoberfest der OSG veranstaltet. Waren es in den Vorjahren die Gemeinden Pinkafeld und Gerersdorf-Sulz so wurde heuer die Marktgemeinde Raiding für dieses Fest auserkoren.

 

 

 

Startschuss für die betreubaren Wohnungen Plus

 


Viele Raidingerinnen und Raidinger waren der Einladung gefolgt um im Rahmen des Oktoberfestes den Spatenstich für ein ganz besonderes neues Wohnprojekt zu feiern. In sonniger Lage und unmittelbarer Nähe zum Pflegeheim entstehen in Raiding sogenannte „Betreubare Wohnungen Plus“.

 

 

„Vor mittlerweile bereits über 15 Jahren hat die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft bereits begonnen, sich mit dem Thema „Wohnen im Alter“ beschäftigt, um Senioren ansprechende Wohnmöglichkeiten in gewohnter Umgebung anbieten zu können, mittlerweile sind im gesamten Burgenland derartige Wohnungen für Senioren entstanden“, informiert OSG-Obmann KommR Dr. Alfred Kollar beim Spatenstich.

 

 

In Zusammenarbeit mit Franz Drescher, Geschäftsführer des Pflegezentrums Raiding, wurde dieses Konzept für Raiding erarbeitet. 15 Wohnungen für Senioren werden in der Jägerzeile errichtet, daneben gibt es auch das Angebot einer Tagesbetreuung, auch um pflegende Angehörige zu entlasten.

 

 

„Im Pflege-Zentrum Raiding werden Menschen aufgenommen, die der Pflegestufe 4 bis 7 angehören. Doch auch in der Zeit davor kann man sich durch hohe Betreuungskompetenz das Leben leichter machen. Das Projekt „Betreutes Wohnen Plus“ ist genau dafür konzipiert. Dabei werden Synergien wie Essen auf Rädern, Reinigungs- und Wäscheservice aber auch die 24-Rufbereitschaft und die Anbindung an das Schwestern-Rufsystem im Pflege-Zentrum Raiding genutzt. Auch eine spezielle Tagesbetreuung wird angeboten“, so Franz Drescher, Geschäftsführer des Pflegezentrums Raiding.

 

 

Auch Bürgermeister Markus Landauer betonte seine Freude über dieses neue Wohnprojekt in seiner Gemeinde. „Es ist wichtig, neben der Schaffung von Einfamilienhausplätzen und Wohnungen für junge Menschen und Familien auch der älteren Generation einen schönen Platz zum Wohnen zu bieten. Die OSG ist dabei für uns nicht nur ein kompetenter und verlässlicher Partner, die Zusammenarbeit kann man mittlerweile zurecht als freundschaftlich bezeichnen“, betonte Bürgermeister Markus Landauer.

 

 

 

Wir bauen burgenländisch!

 


„Bau auf Burgenland“ - ein Aspekt, der der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft schon immer äußerst wichtig war und nach wie vor ihrer Firmenphilosophie entspricht:

„Schon bevor wir den Vertrag Burgenland“ unterschrieben haben, haben wird das Schwergewicht auf burgenländische Firmen gelegt und tun dies seither mit noch mehr Bedacht“ so, KommR Dr. Alfred Kollar.

 

Knapp 20 Firmen sind bei diesem Wohnprojekt beschäftigt und bis auf die Zentralentlüftung stammen diese Firmen alle aus der unmittelbaren Nähe zu Raiding. 2,2 Mio. Euro werden hier investiert – ein kräftiger Impuls für die heimische Wirtschaft!

 

 

 

Wirtschaftsfaktor OSG


Mit über 114 Mio. Euro an Bauaufträgen konnte die OSG im Jahr 2016 einen Topwert erreichen und befindet sich mit diesem Bauvolumen österreichweit im Spitzenfeld unter allen knapp 190 gemeinnützigen Bauvereinigungen. Für die OSG ist es seit jeher eine Selbstverständlichkeit, dass der Großteil dieses Bauvolumens durch Aufträge in die heimische Wirtschaft fließt. Beinahe 100 % der Aufträge gehen somit an Unternehmen aus dem Burgenland! Insgesamt kann die OSG durch ihre Bautätigkeiten rund 1500 Arbeitsplätze sichern und stellt damit eine bedeutende Grundlage für den burgenländischen Arbeitsmarkt dar.

 

 

Neues Projekt in Vorbereitung


Und auch das nächste OSG-Wohnprojekt in Raiding wird schon vorbereitet – in ruhiger Lage sollen topmoderne Niedrigenergie-Reihenhäuser entstehen!

 

Nähere Informationen erhalten Sie im Büro der OSG – 03352/404-51.

 

 

 

 

 

Oktober 2017




...zurück
Central Wohnen