Home  Sitemap  Impressum  Kontakt  Rechtliche Hinweise (AGB) 
Suche     
sofort Wohnen
Adresse
Mit der OSG Wohnen in Siegendorf



Knapp 30 Jahre ist es nun her, dass Burgenlands größter Wohnbauträger das erste Wohnhaus in der Marktgemeinde Siegendorf errichtet hat. 200 Wohnungen und Reihenhäuser sind in dieser Zeit entstanden – rund 460 Siegendorferinnen und Siegendorfer sind somit bei der OSG zuhause.

 

 

 

VON KLEIN BIS GROSS

Im neuen Siedlungsgebiet Scheidäcker ist in der vergangenen Zeit ein eigenes Wohnviertel entstanden. Neben der Aufschließung von Hausplätzen für Familien wird nun auch mit dem Bau von Wohnungen gestartet. Mit dem Spatenstich erfolgte der Startschuss für das neue Projekt!

Nach den Plänen des Architekturbüros KBS werden zum größten Teil Kleinwohnungen – als Startwohnungen für junge Menschen oder auch für Senioren – errichtet. Zusätzlich wird es auch Wohnungen mit einer Größe von 81 m² und 2 Schlafzimmern geben.

 

 

 

Easy Living

„Für uns als Gemeinde war es bei diesem neuen Wohnprojekt sehr wichtig, nicht nur attraktiven sondern vor allem auch leistbaren Wohnraum zu schaffen“, so Bürgermeister Mag. Rainer Porics beim Spatenstich. „Die Mietpreise sprechen hier für sich und ermöglichen auch jungen Menschen den Traum von der 1. eigenen Wohnung“.

 

 

Siegendorf – ein guter Boden für die OSG

Auch OSG-Obmann KommR Dr. Alfred Kollar betonte die außergewöhnlich gute Zusammenarbeit der OSG mit der Marktgemeinde Siegendorf. „Siegendorf ist für uns ein guter Boden“ so der OSG-Chef. „Erst vor kurzem konnten wir die neuen Reihenhäuser am Seepark an die neuen MieterInnen übergeben und auch das nächste Projekt ist bereits in Vorbereitung. Ein modernes Zukunftshaus soll hier entstehen – das 1. im Nordburgenland!“.

 

 

 

Standards von morgen schon heute

 

Ökologisch, energiesparend und umweltbewusst – auf der Basis dieser Parameter wurde Anfang des Jahres 2014 in der südburgenländischen Gemeinde St. Martin in der Wart, einem Ortsteil von Oberwart, mit dem „Zukunftshaus – Wohnen 2020“ die Energiewende im burgenländischen Wohnbau eingeleitet.

Dieses einzigartige Bauobjekt der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft, das so viel Energie erzeugt, wie verbraucht wird, hat Ende des Vorjahres die österreichweite Auszeichnung „Stufe Gold der klimaaktiv Richtlinien“ erreicht.

 

 

 

Zukunftshaus bald auch in Siegendorf

 

Nach den ersten Jahren in Bestand kann man festhalten, dass die Rechnung der Experten aufgegangen ist. Die OSG hat sich aufgrund dieser positiven Erfahrungswerte beim ‚Zukunftshaus – Wohnen 2020‘in St. Martin in der Wart dazu entschlossen, nach diesem Vorbild zwei weitere Objekte zu verwirklichen. Eines davon wird in Siegendorf entstehen!

 

 

 

Bau auf Burgenland

 

Wichtig bei allen Projekten der OSG ist dabei das Motto „Wir bauen burgenländisch“.

Beim aktuellen Projekt Scheidäcker mit 16 Wohnungen werden 1,8 Mio. Euro investiert wobei nahezu die Gänze davon als Aufträge in die heimische und regionale Wirtschaft fließt. „Bau auf Burgenland ist bei uns nicht erst durch die Unterzeichnung des Vertrags Burgenland gelebte Praxis“, so OSG-Obmann KommR Dr. Alfred Kollar.  „Beinahe 100 % der Aufträge gehen somit an Unternehmen aus dem Burgenland! Insgesamt kann die OSG durch ihre Bautätigkeiten rund 2.000 Arbeitsplätze sichern und stellt damit eine bedeutende Grundlage für den burgenländischen Arbeitsmarkt dar.“

 

 

 

 

Sind Sie neugierig geworden?
Nähere Informationen zu den Projekten erhalten Sie im Büro der OSG Eisenstadt (02682/623 54-19).

 

 

 

 

 

April 2018




...zurück
Central Wohnen